Rechtsbeistand/Rechtsberatung


Rechtsbeistand für asyl- und Ausländerrechtliche Vertretung

Folgende Rechtsanwält*innen wurden dem Verein bisher von Geflüchteten empfohlen:

Gernot Schäfer, Waldstraße 51, 76133 Karlsruhe, Telefon 0721 66975845

Hartmann & Pinteric, Steinstraße 23, 76133 Karlsruhe, Telefon 0721 3841700

Dr. Gerhard Härdle u. Safiye Yüksek-Bicer, Handschuhsheimer Landst. 41, 69121 Heidelberg, Telefon 06221 436017

Michael Hummel, Lichtentaler Straße 54, 76530 Baden-Baden, Telefon 07221 1858685

Liste des Flüchtlingsrates BW, über Rechtsanwält*innen aus Baden-Württemberg, die in der asyl- und ausländerrechtlichen Vertretung von Flüchtlingen tätig sind


Gerichte

Sollten Sie gegen Ihren Asylbescheid Klage einreichen wollen und die Rechtsanwält*innen keine freien Kapazitäten haben, besteht die Möglichkeit dies fristgerecht beim Verwaltungsgericht zu tun . Dies ist ein einfacher Vorgang, der ohne Termin erledigt werden kann. Hierbei kann ein Antrag auf Prozesskostenhilfe ausgefüllt werden. (Prozesskostenhilfe beinhaltet nicht die Anwaltskosten!) Bei Notwendigkeit für das weitere Verfahren Rechtsbeistand hinzuzuziehen, ist hier in der Regel eine Ratenzahlung möglich.

Beim Amtsgericht Bruchsal können Sie einen Termin vereinbaren, um einen Beratungsschein auszufüllen. Wird dieser genehmigt, werden die Anwaltskosten für ein Beratungsgespräch und das Erstellen eines Protokolls Ihrer Fluchtgeschichte übernommen. Dies muss innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Aufsuchen eines Anwalts abgewickelt worden sein.

Amtsgericht Bruchsal, Schönbornstraße 18, 76646 Bruchsal, Telefon 07251 74-0, Telefax 07251 74-2866

Verwaltungsgericht Karlsruhe, Nördliche Hildaprommenade 1, 76133 Karlsruhe, Telefon 0721 926-0, Telefax 0721 926-3036


Entscheidungsdatenbank

Wie ist die Entscheidungspraxis d.h. die Rechtssprechung der Gerichte in den unterschiedlichen Fällen?
Der Informationsverbund Asyl & Migration stellt auf seiner Website eine Entscheidungsdatenbank zur Verfügung.


Migrationsrecht

Informationen sowie aktuelle News aus dem gesamten Bereich des europäischen und deutschen Migrationsrechts.


Flüchtlingsrat BW

Der Flüchtlingsrat BW kann bei Beratungsbedarf Montag und Donnerstag 14 Uhr - 17 Uhr und Dienstag 14 Uhr - 19 Uhr kontaktiert werden. Telefon 0711 553283-4


Pro Asyl Einzelfallberatung

Die Pro Asyl Einzelfallberatung bietet Informationen zur telefonischen Beratung durch Pro Asyl Mitarbeiter*innen bishin zur Antragstellung auf Unterstützung bei einer Rechtshilfeberatung, in dringenden Fällen, durch den Pro Asyl Rechtshilfefond.


Pro Bono - Asylrechtliche Beratung

Pro Bono Heidelberg - Studentische Rechtberatung e.V. bereitet Asylbewerber und Flüchtlinge auf die Anhörung beim BAMF vor und berät in allen Fragen rund um das Asylrecht. Eine Kontaktherstellung ist über das Kontaktformular oder telefonisch möglich. Die persönliche Beratung erfolgt in Mannheim oder Heidelberg. Eine zivilrechtliche Beratung ist bisher leider nur schriftlich oder telefonisch möglich.


Pro Bono - Zivilrechtliche Beratung

Pro Bono Heidelberg - Studentische Rechtsberatung e.V. bietet Beratung rund um Fragen in den Bereichen Zivilrecht, Arbeitsrecht und Sozialrecht.


Arbeitsrechtliche Beratung und Information für Geflüchtete

mira führt mehrsprachige kostenlose Beratungen zu folgenden arbeitsrechtlichen Themen durch:

  • Arbeitsvertrag (z.B. Minijob, Teil- oder Vollzeit)
  • Lohn/Gehalt (z.B. unbezahlte Arbeitsstunden)
  • Arbeitszeit/Urlaub/Kündigung
  • Versicherung bei Krankheit und Arbeitsunfall 

Die Beratungsstelle in Karlsruhe führt eine offene Sprechstunde: Dienstag von 16:00 bis 20:00 Uhr durch, vergibt aber auch dienstags, mittwochs und freitags Termine nach Vereinbarung.

Kontakt: ibz Internationales Begegnungs Zentrum, Kaiserallee 12d, 76133 Karlsruhe
Margarete.brugger@mira-beratung.de, Telefon  0176 434 01 400