Kraichtaler Veranstaltungsreihe

70 Jahre Menschenrechte - Fit 4 Agenda 2030

Im September 2015 haben bei einem historischen UNO-Gipfel in New York 193 Länder „Die Agenda 2030“ formuliert, um Milliarden von Menschen in EINERWELT und unserem Planeten eine bessere Zukunft zu bieten.

Das Kernstück der Agenda sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs, Sustainable Development Goals). Diese berücksichtigen alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit - Soziales, Umwelt, Wirtschaft - und sind in Übereinstimmung mit den Menschenrechten entwickelt worden.

Die fünf Kernbotschaften – Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden, Partnerschaft - verdeutlichen die Arbeitsschwerpunkte der Agenda. Alle 193 unterzeichnenden Länder sowie alle Menschen sind zum Handeln aufgerufen bis 2030 die Armut zu beenden, Ungleichheiten zu thematisieren und den Klimawandel zu bekämpfen.

70 Jahre Menschenrechte - Fit 4 Agenda 2030

... ist der Titel der Veranstaltungsreihe, die im September in Kraichtal startet. Schwerpunktmäßig geht es um das vierte der 17 Ziele, welches sicherstellen soll, dass alle Menschen Zugang zu hochwertiger Bildung und Gelegenheit zu lebenslangem Lernen haben. Thema der Kraichtaler Veranstaltungen ist hierbei die Bildungs- und Informationsarbeit über unser Konsumverhalten.

 Das depot 25 trägt mit seiner Arbeit zu nachhaltigem Konsum bei. Weitergeben statt Wegwerfen - diesen Gedanken tragen sicher die vielen Menschen in sich, die Woche für Woche Körbe, Kisten und Säcke mit ausrangierter Kleidung spenden, damit sie weiterer Verwendung zugeführt werden kann.

 Und auch die Menschen, die ins depot 25 kommen, um zu ‚shoppen’ tragen zur Nachhaltigkeit bei, indem sie Secondhandkleidung tragen statt neue Ware zu kaufen, die unter Einsatz riesiger Ressourcen produziert und um die Welt gefahren wird.

 Und schließlich werden die Spendengelder, die durch die Abgabe der Waren erzielt werden, dem Verein Kraichtal hilft zur Verfügung gestellt, der damit u.a. Bildungsprojekte in Kraichtal unterstützt.

Das depot 25 war mit 2 Aktionen dabei:

  • Am 16. September war das depot 25 mit Secondhandkleidung für Kinder auf der Menzinger Kerwe im Bereich der ‚Menschenrechtsmeile‘ vertreten.
  • Am 13. Oktober feierte das depot 25 sein 3-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür im Rahmen der Veranstaltung ‚Fair Trade & Fair Fashion in Menzingen‘.

Die depot 25-Mitarbeiterinnen erlebten einen ereignisreichen, lebendigen Herbst im Zeichen der Menschenrechte und der nachhaltigen Entwicklung entgegen und danken der Stadt Kraichtal für ihr tolles Engagement zu diesen Themen.

Zurück