DAS BIN ICH


Aus dem Zyklus BEWEGUNGSLOS

Die Ausstellung DAS BIN ICH aus dem Zyklus BEWEGUNGSLOS besteht aus 11 Bildern des syrischen Kunstschaffenden Karam Abdullah und wurde am 25.05.2019 im Alex Huber Forum in Forst/Baden zum ersten Mal gezeigt. Der Zyklus ist noch nicht abgeschlossen und Karam Abdullah fügt momentan fast täglich neue Bilder hinzu.

Bei den Bildern handelt es sich um digitale Werke. Digitale Kunst gewinnt zunehmend den Respekt der etablierten Kunstszene. Karams erste Ausstellung EINE TAUBE FÜR DAMASKUS entstand auf seinem Handy und war für ihn während seiner Flucht aus Syrien nach Deutschland, die einzige Möglichkeit künstlerisch tätig zu sein. Diese Kunstform hat er in vielen seiner Bilder beibehalten.

Nach seiner ersten Ausstellung, die seine Fluchtgeschichte zeichnete, lässt diese zweite Ausstellung Einblicke in seine Lebens- und Gefühlswelt einige Jahre nach seiner Flucht zu.

Die DIN A4 Exponate sind auf weißem Passepartoutkarton aufgelegt und mit weißen Kunststoffrahmen 30cm x 40cm gerahmt. Die Rahmen haben Aufhängeösen, die sowohl für eine Aufhängung an der Wand bzw. Stellwand, als auch zur Aufhängung an einer Bildschiene geeignet sind.

Die Rahmen sind mit Bildschildern versehen, auf denen Bildnummerierung und Titel der Bilder notiert sind.

Für den Transport können die Bilder in einer einfachen Kiste verpackt werden, da es sich um eine kleine und leichte Ausstellung handelt.

Die Ausstellung sowie flexible Stellwandhaken, Perlonseile und Bildhaken können gegen eine Spende an den Verein Kraichtal hilft e.V. geliehen werden. 

Die Ausstellung wird begleitet und gefördert vom Verein Kraichtal hilft e.V.



Kontakt zum Ausstellungsteam

Tobias und Annette Stefaniak - Gabriele Fuchs
Mail