Das Asylverfahren - Infos und Links


Asyl und Flüchtlingsschutz
Das Recht auf Asyl ist in Deutschland von der Verfassung geschützt. Für die Prüfung der Asylantrage ist das zuständige Bundesamt das "BAMF" Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das BAMF informiert auf seiner Website u. a. über folgende wichtige Themen:
  • Ablauf des Asylverfahrens
  • Recht auf Asyl
  • Verschiedene Formen des Schutzes
  • Europäischer Kontext

Asyl in Deutschland

ist ein Informationsfilm für Flüchtlinge über die Anhörung beim BAMF, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.
Der Film steht in mehreren Sprachen zur Verfügung.


Die 25 Fragen der Anhörung

Zur Vorbereitung auf die 25 Fragen der Anhörung beim BAMF hat der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. eine Arbeitshilfe erstellt.


Härtefallgesuch

Die Härtefallkommission kann in Fällen, in denen nach ihren Feststellungen dringende humanitäre oder persönliche Gründe die weitere Anwesenheit des Ausländers im Bundesgebiet rechtfertigen, ein Härtefallersuchen an das Ministerium der Justiz und für Migration richten. Dieses entscheidet dann, ob auf Grund des Härtefallersuchens gegenüber der zuständigen Ausländerbehörde angeordnet wird, den Betroffenen eine Aufenthaltserlaubnis zu erteilen.

Bei der Härtefallkommission des Ministeriums für Justiz und für Migration Baden-Württemberg kann eine Härtefalleingabe eingereicht werden. Hier die wichtigsten Informationen zum Thema.


Ratgeber Asylrecht

Dieses von Fachanwälten herausgegebene Online-Asylrecht-Magazin zeigt wie ein Asylverfahren in Deutschland abläuft und in welchen Fällen die Asylbewerber und Flüchtlinge Asyl erhalten. Zudem werden wichtige Themen wie Familienzusammenführung, „dürfen Flüchtlinge arbeiten und heiraten“ und Abschiebung erörtert. In rund 20 Fachartikeln zu den unterschiedlichsten Themen, sind in diesem Asylrecht-Magazin insofern Antworten auf (fast) jede Frage zu finden.


Vorbereitung auf die Anhörung und Rechtsberatung

Pro Bono Heidelberg - Studentische Rechtberatung e.V. bereitet Asylbewerber und Flüchtlinge auf die Anhörung beim BAMF vor und berät in allen Fragen rund um das Asylrecht. Eine Kontaktherstellung ist über das Kontaktformular oder telefonisch möglich. Die persönliche Beratung erfolgt in Mannheim oder Heidelberg. Eine zivilrechtliche Beratung ist bisher leider nur schriftlich oder telefonisch möglich.


Herkunftsländerinformationen

ecoi.net leistet einen wichtigen Beitrag zu einem fairen und effizienten Asylverfahren, indem es allen am Verfahren beteiligten Parteien schnellen und einfachen Zugang zu qualitativ hochwertigen und aktuellen Herkunftsländerinformationen bietet.


Sichere Herkunftsländer lt. BAMF

>>>In Deutschland als sicher geltende Herkunftsländer